TCM für Frauengesundheit in Freiburg – Herzlich Willkommen

Ich bin Heilpraktikerin und Diplom-Psychologin und begleite Frauen mit den effektiven, nebenwirkungsfreien und ganzheitlichen Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Zur TCM gehören auf die jeweilige Patientin individuell abgestimmte Kräutermischungen, Akupunktur sowie begleitend auch spezielle Ernährungsempfehlungen. Ergänzt wird mein Therapieangebot durch Shiatsu und Moxa. Sie erhalten in der Behandlung auch Informationen darüber, was sie selbst tun können, um den Heilungsprozess zu fördern und das Leben wieder unbeschwert(er) zu genießen.

Ganzheitliche Frauengesundheit

Mein Arbeitsschwerpunkt ist ganzheitliche Frauengesundheit. Ich behandle Beschwerden, die Frauen ausschließlich oder häufig betreffen. Dazu gehören

gynäkologische Beschwerden
  • Menstruationsbeschwerden – zu lange, zu starke, schmerzhafte oder unregelmäßige Regelblutungen
  • prämenstruelles Syndrom – Unterleibs-, Kopf- oder andere Schmerzen, Reizbarkeit, Übelkeit oder andere monatliche Beschwerden die im Zusammenhang mit dem Zyklus stehen
  • Wechseljahrsbeschwerden – wie etwa Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen
  • Myome – gutartige Geschwulste der Gebärmutter
  • Spannungen, Schmerzen, Zysten und Knoten in der Brust
  • Blasen- oder Vaginalinfekte ohne bakteriellen Befund
Sowie andere Beschwerden, die (auch) Frauen häufig betreffen
  • Akne
  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Haarausfall
  • Verdauungsschwäche, Malabsorption, Blähungen
  • Übergewicht
  • ungewolltes Abnehmen
  • Reizdarm
  • vermehrtes Schwitzen
  • Schulterschmerzen, Frozen Shoulder (primäre)
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Juckreiz
  • Restless-Leg-Syndrom
  • allgemeine Schwäche und Erschöpfung
psychische Veränderungen
  • depressive Verstimmung
  • Antriebslosigkeit
  • Perspektivlosigkeit
  • Burn-Out und Erschöpfung
Psychologische Beratung und Selbsterfahrung

Neben den Methoden der TCM beziehe ich als Diplom-Psychologin auch Formen der geführten Selbsterkundung für meine Patientinnen mit ein.