Gedanken erschaffen die Realität

Das Wissen der östlichen und westlichen spirituellen Lehren und die Erkenntnisse der modernen Physik und Bewusstseinsforschung treffen mittlerweile zum Teil identische Aussagen. Die einen aus der Erfahrung heraus schon seit hunderten, gar tausenden von Jahren. Die anderen nähern sich mit dem Verstand und auf wissenschaftlich nachvollziehbare Weise seit dem letzten Jahrhundert an. Doch egal wo man herkommt Fakt ist: Alles steht mit Allem in Wechselwirkung. Was wir wahrnehmen und erleben ist nicht nur das, was wir passiv erfahren. Wir haben zuvor auch dazu beigetragen, dass es überhaupt physisch existiert!
Die Erkenntnisse zu unserem Bewusstsein sind bahnbrechend und rütteln an tiefsten Überzeugungen, Denkgewohnheiten und als Folge auch daran, wie wir uns selbst, unsere Mitmenschen und Mitgeschöpfe sowie die Umwelt sehen. Dieses noch relativ neue Wissen ist gleichermaßen faszinierend wie überwältigend. Und es ist meiner Überzeugung nach der Weg, der uns helfen wird, mit den massiven Problemen unserer Zeit umzugehen und sie zu meistern. Also sollten wir es kennenlernen und zum Wohle Aller nutzen!

Die Realität ist nicht so einfach Realität wie wir das im Allgemeinen wahrnehmen und daher auch glauben. Der amerikanische Quantenphysiker Fred Allen Wolf geht soweit zu sagen: ” Alles, was Sie über das Universum und seine Gesetze gelernt haben ist zu 99,99 Prozent falsch.” Das gibt uns schon mal einen kleinen Eindruck davon, WIE umwälzend diese Erkenntnisse sind. Es übersteigt unseren Verstand – und darauf reagiert er meist beleidigt. Wer verliert schon gern die Kontrolle? Doch die Wissenschaft des subatomaren Bereichs lehrt uns: Bewusstsein und Materie interagieren miteinander. Wir bestehen mehr aus Raum oder Feldern denn aus Masse. Unsere elektromagnetischen Schwingungen sind die Impulsgeber für physische Aktionen und Reaktionen. Elektronen kommunizieren auf unvorstellbar komplexe Weise miteinander – und zwar alle, immer – von hier bis zum Ende des Universums. Die Quantenphysik ist eingetaucht in die Faszination der geistigen Welt…

Meine Religion besteht in einer demütigen Beziehung
zu einer unbegrenzten geistigen Macht,
die sich selbst in den kleinsten Dingen zeigt.

Albert Einstein, theoretischer Physiker